Interne Kommunikation

Integration Collaboration Tools

Integration Collaboration Tools

Collaboration-Tools sind grossartig. Sie helfen uns, anfallende Tasks zu planen und innerhalb des Teams zu koordinieren. Durch den Trend hin zu hybriden Arbeitsformen und immer mehr Teilzeitstellen hat deren Bedeutung sogar noch zugenommen. Es gibt kaum noch ein Unternehmen, welches heute ohne MS Teams, Slack und Co. auskommt. Mittels Schnittstellen lassen sich diese Tools ganz einfach in ihr Digital Signage System integrieren.

Gerade in der Projektplanung sind Collaboration-Tools unverzichtbar. Auf einen Blick sehen alle Teammitglieder Ihre aktuellen Tasks, den Projektfortschritt usw. Tools wie Trello, Jira, Slack bieten verschiedene Möglichkeit wie man sich über den aktuellen Stand seiner Projekte informieren kann. Während die einen es vorziehen, über so gut wie jede Änderung mittels Notification (E-Mail) informiert zu werden, verzichten andere darauf und öffnen die Tools nur dann, wenn sie etwas anpassen oder sich informieren wollen. Beide Vorgehensweisen bieten Vor- und Nachteile. Im ersten Fall ist die Gefahr gross, dass Sie schnell den Überblick verlieren und zudem ständig mit Mails von der «eigentlichen Arbeit» abgelenkt werden. Im zweiten Fall ist die Chance gross, dass Sie Wichtiges verpassen.

Warum Collaboration-Tools nicht einfach auf Ihren Digital Signage Screens integrieren?
Die meisten dieser Tools liefern tolle Auswertungen und Projekt-Übersichten in Form von Dashboards. Diese Analysen können Sie sowohl via Schnittstelle oder direkt als URL-Quelle in Screenimage integrieren und auf den Screens anzeigen.

Dies bringt folgende Vorteile: Die Dashboards werden «im Vorbeilaufen» wahrgenommen. Die Mitarbeitenden haben so ständig einen Überblick über den aktuellen Stand aller Projekte und Tasks – sowohl die eignen als auch die der Teammitglieder – ohne direkt im Tool sein zu müssen. Man könnte es quasi «Projektcontrolling to-Go nennen» :-). Sie schaffen auf diese Weise zusätzliche Transparenz, welche die Koordination erleichtert und sich zudem positiv aufs Arbeitsklima auswirkt.

Hier ein spannender Blogbeitrag zu diesem Thema.